Als seine Frau stirbt, beginnt er die Schränke zu reinigen. Dabei findet er einen Brief, der sein Leben verändert!

Tony Trapani ist 80 Jahre alt und seine langjährige Ehefrau ist erst kürzlich verstorben. Zusammen hatten Sie nie Kinder bekommen was sie sehr bedauert haben.

Mit seinem Herz voller Trauer beginnt er sich an das Leben in Einsamkeit anzupassen, was nach 50 Jahren Ehe sicherlich nicht einfach ist.

Als er nach dem Tod seiner Frau mit dem Aufräumen der Schränke beginnt, findet er einen alten Brief und andere Dokumente, die seine Frau unter der Kleidung versteckt hat.

Einer dieser Briefe ist nicht einmal an seine Frau sondern ihn gerichtet. Er wurde vor 56 Jahren empfangen, aber Tony hat ihn noch nie gesehen.

Er las den Brief mit großer Überraschung und Schock. Der Brief stammt von einer Frau, mit der Tony einige Zeit verbracht hatte als er 20 Jahre alt war. Ihr Name ist Shirley und sie schreibt, dass sie oft an ihn denkt. Dann schreibt sie, dass sie etwas Wichtiges zu sagen hat.

Dann kommt der Schock. Shirley sagt, dass sie einen Sohn namens Samuel hat und Tony der Vater ist. Der alte Mann ist beunruhigt, den in all den Jahren hatte er mit seiner Frau versucht Kinder zu bekommen und da hatte er in Wahrheit schon einen Sohn ohne es zu wissen!

Mit der Hilfe ihrer Schwester Arlene beginnt er nach seinem Sohn zu suchen und findet ihn schließlich via Facebook.

far

youtube/robgreen

Med hjälp av sin syster Arlene påbörjar han sökandet efter sonen och så småningom får de napp via Facebook.

Samuel ist 61 Jahre alt und wusste schon von Tony, seinem Vater aber hatte von dessen Frau die Info bekommen, dass er nichts mit seinem unehelichen Sohn zu tun haben wolle. So ist Samuel im Irrglauben aufgewachsen, dass sein Vater ihn gar nicht kennen lernen wolle.

Schließlich sind Vater und Sohn nach 61 Jahren wieder vereint Das Treffen war extrem emotional und Tony hat endlich realisiert, dass er tatsächlich einen Sohn hat!

 

“Es ist ein Wunder”, meint Tony, der jetzt wundervolle Momente mit seinem Sohn verbringen möchte. Samuel, der nun endlich den Vater hat, den er sich immer gewünscht hatte, will nun möglichst viel Zeit mit Tony verbringen.

Nach mehr als 60 Jahren fand diese Geschichte schließlich ein Happy End!

 

 

Bitte teilen Sie diesen Beitrag, um zu zeigen, dass es tatsächlich noch Wunder gibt!


Das könnte auch interessant sein...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>