Auch wenn es zu spät war, das kleine Mädchen zu retten – sie finden Etwas, dass dich zutiefst bewegen wird

Am 24. August suchte ein Erdbeben die kleine Stadt Pescara del Tronto heim, nicht weit weg von Rom, und tötete viele Bewohner.

Rettungskräfte versuchten die 9-jährige Giorgia zu retten, aber unglücklicherweise war es zu spät für sie. Doch fanden sie unter ihrem leblosen Körper ihre kleine Schwester, Giulia, 4 Jahre alt. Die Kleine verdankt ihrer Schwester ihr Leben, denn sie hatte ihre Schwester mit ihrem Körper vor dem Erdbeben beschützt.

Einer der Rettungskräfte schrieb eine Nachricht, weil er von dieser Situation so sehr berührt war:

Posted by Estate in diretta on Saturday, 27 August 2016

“Leb wohl, Kleines,
Ich habe anderen geholfen, aus diesem harten Gefängnis zu entkommen. Es tut mir so leid, dass wir zu spät kamen, um dich zu retten, und du bereits aufgehört hattest, zu atmen… aber ich möchte, dass du weißt, dass wir alles taten und gaben, um dich zu retten.
Wenn ich nach Hause nach L’Aguila gehe, weiß ich, dass ein Engel über mich wachen wird und in der Nacht wirst du ein schöner Sern sein, der inmitten der blauen See erstrahlt. Lebe wohl, Giorgia, auch wenn wir nie die Chance hatten, uns zu treffen, aber ich hoffe du weißt, dass ich dich liebe.
Andrea.”

Im folgenden Video kannst du die Rettungsaktion der kleinen Guilia sehen.

Die Nachricht verbreitete sich wie ein Lauffeuer und bewegte die ganze Welt. Niemand wird diese heroische Tat dieses kleinen Mädchens vergessen, die ihr Leben für ihre kleine Schwester opferte.


Das könnte auch interessant sein...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>