Das ausgesetzte Kind wäre fast erfroren. Was diese obdachlose Katze dann tat begeistert die ganze Welt!

Die Katze Mascha fand das Baby, einen 12 Wochen alten Jungen, auf einer Straße in einem Karton aufgegeben in Obninsk, Russland. Als Mascha in die Box sprang, erwärmte sie das Kind mit ihrem Pelz und machte Passanten schreien schreiend aufmerksam, berichtet die Central European News.

Laut einem Sprecher des Krankenhauses, welches das Baby gerettet hatte, hat es nur überlebt weil es nicht mehr als ein paar Stunden der Kälte ausgesetzt war.

Irna Lavorna, die in dieser Gegend lebt, kümmert sich normalerweise um die obdachlose Katze und hörte sie Miauen. Sie dachte Masha sei verletzt, entdeckte dann aber das Baby in der Box.

“Masha’s mütterliche Instinkte haben hier dafür gesorgt, dass sie den Jungen beschützt”, sagte Irna in einem Interview.

28-3 Katt frusen bebis1

Der Junge wurde ins Krankenhaus gebracht und nach kurzer Zeit für völlig gesund erklärt. Die Katze Masha konnte nur schwer loslassen und hatte sogar versucht dem Jungen ins Krankenhaus zu folgen, wie die Ruptly Video Agency berichtet. Einige Bewohner dieser Gegend haben Misha auch dabei beobachtet wie sie stundenlang auf der Straße gewartet hat nachdem die Rettung bereits weg war.

Wir hoffen, dass Misha nach dieser Tat wohlauf ist und sie jetzt ein richtiges Zuhause bekommt – zumindest hätte sie das jetzt verdient!

Quelle: Mashable / Central European News

Das könnte auch interessant sein...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>