Der Sicherheitsmann hört einen Schrei aus dem Wald – Sekunden später macht er eine furchtbare Entdeckung

Diese tragische Situation hätte durchaus furchtbar enden können, aber glücklicherweise gibt es hier ein Happy End.

Ein kleines Mädchen wurde in einem Wald in Poletaeva, Russland, ausgesetzt und konnte noch in letzter Sekunde gerettet werden, so URA News

Das Mädchen war weniger als eine Woche alt und wurde in einem Haufen verfaulter Blätter gefunden, wo sie fast einen Tag lang gelegen ist, bevor ein Mann, der in der nahegelegenen Fabrik arbeitet, sie gefunden hat.

Der Mann war gerade dabei, das Gebiet um die Fabrik zu inspizieren, als er plötzlich ein Babygeschrei hörte und sofort reagierte. Das kleine Mädchen hatte noch ihre Nabelschnur und war am ganzen Körper voller Insektenstiche.

Der Mann verständigte die Polizei und Ärzte, woraufhin das Mädchen in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Youtube / ???????? ?????????

Man bekam sofort Anrufe von Menschen, die das kleine Mädchen adoptieren wollten, aber letzten Endes fand man heraus, wer die Eltern des kleinen Mädchens waren.

Die Frau, die das Kind zurückgelassen hatte, wurde angeklagt und wegen ihrer furchtbaren Straftat eingesperrt.

Der Vater wurde von der Polizei kontaktiert und hatte keine Ahnung, dass seine Ex-Freundin schwanger gewesen ist. Sie hatten nur eine kurze Beziehung und daraufhin gingen beide verschiedene Wege. Danach traf er seine jetzige Frau. Ein DNA Test bestätigte, dass der Mann der Vater des kleinen Mädchen ist und er entschloss sich, das Mädchen mit nach Hause zu nehmen. Er und seine Frau waren begeistert über den Familienzuwachs. Nun bekommt das kleine Mädchen endlich all die Fürsorge, die alle Kinder verdienen.

Youtube / ???????? ?????????

Man kann sich nicht vorstellen, das eigene Kind zu verstoßen, aber wir sind glücklich, dass es für das kleine Mädchen noch ein Happy End gab!