" />

Dieser Welpe kann nicht zu weinen aufhören. Was der Tierarzt dann macht ist herzergreifen!

Publicerat av BARCS Animal Shelter/blockquote>

 

Obwohl sich der kleine Welpe Meesha in den Händen einer der besten Tierärzte befand, war es nicht möglich, dass er diese beruhigende Tatsache wusste. Das Barcs Tierheim ist eines der größten Tierheime in Baltimore, USA. Ein großes Team an Freiwilligen und Tierärzten kümmert sich und pflegt alle Tiere, die hereinkommen. Um den Tierbestand in dieser Gegend besser kontrollieren zu können werden viele Tiere sterilisiert und im Tierheim kümmert man sich um die Tiere, bis Sie wieder von jemanden adoptiert werden.

Meesha hatte gerade eine Operation hinter sich und als die Betäubung nachlässt, beginnt sie zu weinen und zittern, das sich ihr Körper jetzt auf einmal so anders anfühlt. Sie war benommen und sich wahrscheinlich nicht bewusst, wo sie gerade war, was die Situation noch ein bisschen verschlimmerte.

Als der Operationsassistent Dennis Moses den Welpen weinen hört, nahm er ihn auf den Arm und ging in den leiseren Flur. Diesen Moment hätte die Welt nie zu sehen bekommen wenn sich einer der Freiwilligenhelfer nicht dazu entschieden hätte das Ereignis auf Video aufzunehmen.

Dennis tut alles in seiner Möglichkeit stehende, um Meesha zu beruhigen – er redet mit ihr in besänftigender Stimme und küsst sie sogar. Dieser kleine Welpe hätte nach seiner Operation nicht in besseren Armen sein können. Sehen Sie sich den Clip hier an und teilen Sie diesen, falls Sie davon berührt waren!