Die Mutter erlaubte der 15-jährigen Tochter, sich ein Tattoo stechen zu lassen – nun erklärt sie warum

Die Mutter erlaubte der 15-jährigen Tochter, sich ein Tattoo stechen zu lassen – nun erklärt sie warum

Mittwoch, 25 April 2018

Diana Register erlaubte ihrer 15 Jahre alten Tochter, sich ein Tattoo stechen zu lassen, und das zwei Jahre nach dem Tod ihres Ehemannes Chad. Nun erklärt sie warum und sagt auch, warum es ihr egal ist, was andere denken.

Tattoos gibt es seit Tausenden von Jahren und sind etwas, was wir für gewöhnlich unser ganzes Leben tragen. Ein Tattoo hat meistens eine Bedeutung für den Träger, auch wenn viele Tattoos aus dem Impuls heraus gestochen werden.

Deswegen war Diana Register auch erst skeptisch, als ihre 15 Jahre alte Tochter Kaitlyn sich ein Tattoo stechen lassen wollte. Sie war erst 15 und wie Love What Matters berichtet, dachte sie darüber nach, wie sie die Situation meistern sollte.

Als Diana ihre Tochter fragte, warum sie ein Tattoo möchte, realisierte sie, dass sie nicht einfach nur einen Trend folgte, sondern ihren verstorbenen Vater ehren wollte.

„Sie sagte, sie wollte ein kleines, passendes Tattoo, zu Ehren ihres Vaters, der an Krebs verstarb, als sie erst 13 war,“ sagt Mutter Diana.

Kaitlyns ältere Schwester Savanna hat bereits ein Tattoo mit den römischen Zahlen 1-4-9: „I IV IX“. Chad arbeitete als Polizist und die 1-4-9 war seine Markennummer. Während seiner Krankheit wurde diese Nummer zum Symbol für Tapferkeit, Stärke und Hoffnung, die Chad zeigte.

Kaitlyn und ihr Vater standen sich nahe und als Chad verstarb, war die 13-Jährige an seiner Seite. Diana schreibt, dass sie ihrer Tochter gesagt hatte, dass sie ihren Vater in diesem Zustand nicht mehr sehen müsste, aber Kaitlyn weigerte sich, von seiner Seite zu weichen.

„Sie saß sich aufrecht hin, trocknete ihr Gesicht, schluckte hart, drückte seine Hand und sagte ihm, dass er loslassen kann. Sie sagte ihm, es sei okay. Sie hielt seine Hand, als er seinen letzten Atemzug machte, so wie er ihre Hand hielt, als sie ihren ersten Atemzug machte.“

Sowohl Diana und auch ihre älteste Tochter haben sich in Erinnerung an Chad tätowieren lassen und nachdem sie über die Bitte ihrer 15 Jahre alten Tochter nachgedacht hatte, erlaubte sie ihr, sich ein Tattoo stechen zu lassen.

„Ja, ich habe meiner 15 Jahre alten Tochter erlaubt, sich ein Tattoo stechen zu lassen und nein, ich kümmere mich nicht darum, was irgendjemand denkt.“

Die Zeit nach dem Tod ihres Mannes veränderte sehr viel im Leben von Kaitlyn. Sie zogen um, sie wechselte die Schule, bekam neue Freunde und nahm sogar bei Cheerleading Meisterschaften teil. Mutter Diana ist stolz auf ihre Tochter und schreibt auf Love What Matters:

„Die Dinge, die sie erlebt und überlebt hat, sind genau die Dinge, die Chad ausmachten: Stark, tapfer, und voller Hoffnung.“

Millionen haben es versucht, aber nur wenige waren erfolgreich – kannst du den versteckten Hund sehen?

Der Lehrer demütigt das 8-jährige Mädchen vor der Klasse – sie revanchiert sich auf überraschender Weise

Mann macht eine überraschende Entdeckung, als er nach seltsamen Geräuschen die Motorhaube seines Wagens öffnet

Frau füttert seit Jahren einen blinden Waschbär, aber dann erscheint er mit zwei „Leibwächtern“

Das ist der magische Moment, wenn Ed Sheeran und Andrea Bocelli ein großartiges Duett singen

Der Hund vertraute niemanden – der Moment, wo das Eis bricht, ist einfach wunderbar