Die Zwillinge waren unterschiedlich groß bei der Geburt – 6 Jahre später finden sie heraus, warum

Die Zwillingsschwestern Sienna und Sierra wurden sechs Wochen zu früh geboren. Sienna, im Vergleich zu ihrer Schwester, wog nur 500 Gramm und war in ihrer Entwicklung anderthalb Monate zurück.

Sierra war gesund, aber ihre Schwester hatte größere Probleme. Die Ärzte gaben ihr eine 10%ige Überlebenschance und bereiteten ihre Eltern darauf vor, dass wenn sie überleben würde, eine permanente Behinderung haben würde.

Aber als die Zeit verging, blühte das Mädchen regelrecht auf. Sie wurde stärker jeden Tag und entwickelte sich zu einem schönen und lebhaften Mädchen. Jedoch war es klar, dass sie eine andere Wachstumskurve als ihre Schwester hatte. Viele von ihren Verwandten fanden es schwer zu glauben, dass die zwei Schwestern waren.

Die Jahre vergingen, und es war erst dann, als Sienna sechs Jahre alt wurde, dass die Ärzte eine Diagnose feststellen konnten: Zwergenwuchs.

Sienna ist sich ihrer Krankheit durchaus bewusst und erklärt es auf diese Weise:

“Da ist diese Krankheit, die mich klein macht. Sie (Sierra) wächst normal, aber nicht ich.”

.

Jedoch gibt es mehrere Komplikationen, die im Zusammenhang mit dieser Krankheit stehen. Sienna wird nicht größer als einen Meter werden. Die Krankheit kann auch abnormale Entwicklungen der Wirbelsäule und Schlaganfälle verursachen, weil die Venen meist mitbetroffen sind.

Was die Zwillingsschwestern so einzigartig macht, ist, dass sie die einzigen Zwillinge sind, die so auf die Welt gekommen sind. Sienna hat eine Webseite gestartet mit all den Informationen über die Krankheit. Die Beiden sind wahrlich eine Inspiration.


Das könnte auch interessant sein...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>