Dieser geniale Trick hilft dir, im Winter warm zu bleiben – du brauchst nur Luftpolsterfolie dafür!

Der Anfang eines neuen Jahres beginnt häufig mit der kalten Jahreszeit. In manchen Orten sinken die Temperaturen weit unter 0°C und die Kälte kann sehr extrem sein – vor allem, wenn auch noch gleichzeitig der Wind bläst.

Wenn du das Pech hast, und dein Haus schlecht abgedichtet ist, strömt die ganze Hitze durch die Fenster nach draußen … auch wenn die Fenster oft dafür gedacht sind, die Kälte draußen zu lassen, sind sie oft der Grund, warum es im eigenen Heim einfach nicht warm werden möchte.

Aber keine Sorge! Es gibt einen einfachen und besseren Weg, deine Fenster so abzudichten, dass die Wärme im Haus bleibt. Alles was du brauchst ist eine mit Wasser gefüllte Sprühflasche und gute, alte Luftpolsterfolie.

Beginne damit, die Luftpolsterfolie auf die Größe des Fensters zu schneiden. Wenn du ein sehr großes Fenster hast, kannst du mehrere Teile zusammenfügen, um den gesamten Bereich abzudecken.

Sprühe dann ein wenig Wasser auf das Glas und auf die schimmernde Seite der Luftpolsterfolie. Presse dann die Folie gegen das Fenster, die Flache Seite in deine Richtung. Das Wasser agiert als eine Art Kleber und stellt sicher, dass die “Abdichtung” während des Winters dort bleibt, wo sie sein soll!

Nach den Winter Monaten ist es sehr einfach, die Folie wieder zu entfernen. Alles, was du dafür tun musst, ist die Folie vom Glas zu entfernen, und dann das Fenster wie üblich zu reinigen.

Schau dir das nachfolgende Video für eine detailierte Anleitung an, wie du dies selbst machen kannst!


Das könnte auch interessant sein...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>