Dieser Junge möchte von Zuhause weglaufen – doch der Polizist tut etwas Erstaunliches

Als der 13-jährige Cameron Simmons wegen eines Notfalls bei der Polizeistation Sumter angerufen hatte, war es der Polizist Gaetano Acerra, welcher ausfuhr und den Jungen besuchte.

Dort erfuhr er, dass der Junge von zu Hause fortlief, weil er die Spiele seines älteren Bruders nicht spielen durfte. Aber Accera fand bald heraus, dass das Problem viel größer war. r

Der Polizist fragte, ob er in das Haus kommen konnte, und Cameron brachte ihn ins Schlafzimmer. Dort entdeckte Acerra, dass der Raum komplett leer war. Die Kleidung des Jungen war in einem Müllsack und er hatte nicht einmal ein Bett.

Der Junge erklärte, dass seine Mutter finanzielle Schwierigkeiten hatte, als sie aus einem anderen Staat umziehen musste und sie sich nun um eine kranke Verwandte kümmern musste. Sie musste die Krankenhausrechnungen bezahlen und konnten sich keine Möbel leisten.

Acerra entschied sich für etwas, was dich die Familie nicht träumen hätte lassen und er geht noch einen Schritt weiter. Schau dir die Überraschung unten an und teile es mit deinen Freunden, wenn du seine Arbeit genauso wertschätzt, wie wir!


Das könnte auch interessant sein...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>