Dieser Obdachlose setzt sich neben den Reichen. Sekunden später wird ein Albtraum wahr.

Dieser Obdachlose setzt sich neben den Reichen. Sekunden später wird ein Albtraum wahr.

Donnerstag, 25 Juni 2015

Wenn man mal ganz ehrlich ist und in einer stillen Minute in sich geht, hat doch jeder schon einmal so etwas wie Neid verspürt. Man sieht, wie Freunde Bilder aus ihrem Traumurlaub auf Facebook posten, kommentiert darunter: „Wundervoll, ihr habt es euch mehr als verdient!“, und denkt insgeheim, „Warum nicht ich? Was mach ich falsch? Ich will es auch mal so schön haben!“ Diese Gedanken sind tief im Menschen verankert und völlig natürlich. Doch ab und an lohnt es sich, eine Ecke weiter zu denken. Diese 4 Minuten helfen dabei mit Sicherheit!

Die Welpen versuchen zu schlafen, doch dann weckt einer von ihnen alle durch sein Heulen auf

Drei Teenager schikanieren einen kleinen Jungen im Park – doch der Mann auf der Bank reagiert schnell

Seefahrer bemerken etwas im Wasser – als sie sehen, dass es ein Elefant ist, versuchen sie, das Tier zu retten

Gabriela arbeitet hart daran, wie Barbie auszusehen – und ihre Eltern bezahlen es

Diese vier heimatlosen Welpen wurden von einer 30 kg schweren Schildkröte adoptiert

Die Großeltern versuchen, dem Baby das Sprechen beizubringen – mit diesem Wort hatten sie nicht gerechnet