Ein Mann schlägt in seinem Keller eine Wand ein. Was sich dahinter verbarg, erstaunt die ganze Welt! 


1963 wollte ein Mann in der türkischen Nevşehir-Provinz sein Haus renovieren. Er begann das Projekt im Keller, wo er damit begann, eine Wand einzuschlagen. Dort erlebte er die Überraschung seines Lebens. Hinter der Wand versteckte sich ein mystischer Raum.

„Der Mann grub weiter und entdeckte schnell ein ausgeklügeltes Tunnelsystem mit vielen grottenähnlichen Räumen. Vollkommen ahnungslos hatte er die antike Stadt Derinkuyu entdeckt, die ein Teil der Region Kappadokien in der Zentraltürkei ist.

 

Später wurden acht Stockwerke der Anlage ausgehoben.

3-6 Gömd stad1

In den oberen Stockwerken finden sich zumeist Aufenthalts- und Schlafräume, aber wie an den meisten Orten, fand man noch mehr: Es gibt eine Brauerei, ein Kloster und im untersten Stockwerk sogar eine Kirche.

3-6 Gömd stad2

Auch Haustiere wurden unter der Erde gehalten. Damit Tiere und Menschen nicht an Sauerstoffmangel starben, haben die antiken Handwerker ein gutes Lüftungssystem mit der richtigen Luftzufuhr entwickelt.

3-6 Gömd stad3

3-6 Gömd stad4

3-6 Gömd stad5

Archäologen gehen davon aus, dass bis zu 20.000 Menschen in der Stadt lebten. Man schätzt jedoch, dass bis heute nur etwa ein Viertel des ursprünglichen Komplexes ausgegraben wurde.

3-6 Gömd stad6

3-6 Gömd stad7

3-6 Gömd stad8

Die unterirdische Stadt ist heute zu einer beliebten Touristenattraktion geworden. Man kann sich leicht vorstellen, warum.

3-6 Gömd stad9

3-6 Gömd stad10

3-6 Gömd stad11

3-6 Gömd stad12

3-6 Gömd stad13

3-6 Gömd stad14

3-6 Gömd stad15

3-6 Gömd stad16

Bild: thingshappendownhere

Teile dies auf Facebook!

Das könnte auch interessant sein...