Er schmeißt den Hund aus den Auto und fährt davon – doch dann passiert ein Wunder!

Es gibt viele Menschen, die würden ihr Leben dafür geben, um ein Tier zu retten – und dann gibt es Menschen, die das genaue Gegenteil sind.

Letztes Jahr hat die Polizei Überwachungskameras in einem Wald in Kansas City, USA, angebracht, um Leute daran zu hindern, ihren Müll wegzuschmeißen. Aber als sich die Polizei die Überwachungsvideos routinemäßig ansah, entdeckten sie etwas Herzzerreißendes.

Auf dem Überwachungsvideo kann man sehen, wie ein Mann sein Auto anhält und die Tür aufmacht. Aber er schmeißt keinen Müll weg, sondern seinen weißen Hund, den er einfach aus dem Auto wirft.

rutim1
KCTV5

Dann sah die Polizei mit Bestürzung dass er einfach davonfuhr und den Hund alleine zurückließ.

rutim2
KCTV5

Das Datum zeigte, dass das Video vor 8 Tagen aufgenommen wurde, also kontaktierte die Polizei die Gemeinde, die jemand schicken konnten, um den Hund eventuell noch zu retten. Glücklicherweise war der Pitbull noch an Ort und Stelle, in der Hoffnung, sein Besitzer würde zurückkommen.

Als das Rettungsteam ankam und den Hund fanden, den sie später Mojave tauften, war er verängstigt und hungrig. Aber nachdem sie ihn in das lokale Tierheim KC Pet Project brachten, passierte etwas wundervolles.

rutim3
Facebook / KC Pet Project

Nur 30 Minuten, nachdem Mojave angekommen war, kam ein junges Paar ins Tierheim und wollte ihn auf der Stelle adoptieren. Nun hat Mojave neue Besitzer die ihn lieben und ihm ein sicheres Zuhause geben.

Was für eine bittersüße Rache an den unmenschlichen Besitzer, der dachte, der Hund sei nicht mehr wert als Müll!

bounce
KCTV5

Auch wenn Mojaves Schicksal schlimm begann, so endete es doch sehr glücklich. Bitte teile diese wunderschöne Geschichte mit deinen Freunden, wenn du denkst, dass Hunde immer eine zweite Chance im Leben verdient haben!