Kleiner Junge weint bitterlich im Bus – als der Busfahrer mitbekommt, warum, reagiert er sofort

Es war ein sehr kalter Morgen als der 52-jährige Busfahrer Johne Lunceford zur Arbeit ging. John dachte sich nicht viel dabei, außer das er sich wie gehabt ein Paar Handschuhe anzog, bevor er aus der Tür ging.

Aber als er die Kinder abholte, um sie zur Schule zu bringen, sah er etwas herzzerreißendes. Ein kleiner Junge stieg in den Bus, weinend und untröstlich. Er war halbnackt, seine Hände und Ohren dunkelrot von der Kälte. John ging zu dem Jungen und bat ihm seine Handschuhe an, damit er sich aufwärmen konnte.

bussen

Facebook

“Ich gab ihm meine Handschuhe und sagte ihm, dass alles gut werden würde,” sagt John auf Kennewick School Districts Facebook Seite.

Aber das war nicht das einzige, was er für den Jungen tat.

boy-1103879_960_720

pixabay

Als die Kinder den Bus verließen, entschied er sich für etwas, was für ihn absolut richtig erschien.

Er ging direkt zu einem Kleidungsgeschäft und kaufte ein Dutzend Handschuhe und Hauben. Er fuhr dann zurück zur Schule und gab sie dem kleinen Jungen und anderen Schülern, die in der gleichen Situation waren.

“Ich bin selbst Großvater, und niemand möchte Kinder leidend in so einer Situation sehen,” teilt er auf Facebook mit.

mittens-1177219_960_720

Pixabay

Der kleine Junge und seine Eltern waren überglücklich über diese herzerwärmende Geste. Die Schule entschied sich dafür, ihm Tribut zu zollen und dies auf Facebook zu veröffentlichen. Die Geschichte verbreitete sich wie ein Lauffeuer und erreichte über 15000 Menschen. Nur so können wir uns zusammenschließen und diese Welt zu einen wärmeren Ort machen.

Teile dies auf Facebook!

Das könnte auch interessant sein...