Lehrerin weigert sich, Schülerin mit Zerebralparese für den Schulausflug zurückzulassen – ihre Lösung ist toll

Lehrerin weigert sich, Schülerin mit Zerebralparese für den Schulausflug zurückzulassen – ihre Lösung ist toll

Mittwoch, 13 Juni 2018

Es ist nie einfach, mit einer Behinderung zu leben.

Die 10-jährige Maggie Velasquez weiß alles darüber. Maggie leidet Zerebralparese und braucht eine Gehhilfe, um über die Runden zu kommen. Obwohl sie gerne draußen ist, kann es manchmal schwierig sein, alles zu tun, was sie will.

Helma Wardenaar

Leider schien das auch der Fall zu sein, als ihre Klasse einen Campingausflug organisierte. Maggie konnte nicht an dem Ausflug teilnehmen, da es ihr körperlich nicht möglich war, also hatte sie Angst, dass sie zurückbleiben würde, während ihre Klassenkameraden eine gute Zeit hatten.

Aber ihre Lehrerin, Helma Wardenaar, beschloss, sie mitzunehmen! Wie ABC berichtet, fand die Lehrerin einen sehr kreativen Weg, um Maggie mit auf den Ausflug zu nehmen.

Maggies Mutter Michelle erzählt, dass ihre Tochter positiv, lustig und unabhängig ist. „Sie hat einen guten und skurrilen Sinn für Humor. Sie liebt künstlerische Malbücher und hat auch angefangen, selbst zu zeichnen. Sie liebt Musik sehr. Sie liebt die Natur, aber ihre motorischen Probleme machen es schwierig, draußen viel zu machen.“

Angesichts ihrer Persönlichkeit viel es ihr schwer zu akzeptieren, das sie zu Hause bleiben müsste, während ihre Klassenkameraden den Campingausflug genießen würden.

Glücklicherweise wollte ihre Lehrerin Helma das nicht zulassen. Zuerst überlegte sie sich, ob ein Rollstuhl in Frage käme, aber aufgrund der hügeligen Landschaft kam das nicht in Frage.

Dann dachte sie darüber nach, ein Pony zu mieten, auf dem Maggie reiten konnte, aber auf Fußwegen waren sie nicht erlaubt. „Ich habe aber darüber nachgedacht, eine Geldstrafe zu zahlen, wenn wir erwischt werden“, sagte Helma, „aber das wäre ein schlechtes Beispiel.“

Unerschrocken kontaktierte Helma mehrere große Marken, die sich auf Outdoor-Produkte spezialisiert hatten, aber ohne Erfolg. Ein Angestellter, Greg, versuchte ihr zu helfen, um eine Lösung zu finden, aber leider aussichtslos.

Aber dann, zwei Wochen später, kontaktierte Greg Helma, um ihr zu sagen, dass er einen Rucksack gefunden hatte, den sogenannten „Free Loader“. Es war ein speziell entworfener Rucksack, mit dem die Lehrerin Maggie auf dem Rücken tragen konnte.

Helma Wardenaar

Die Ausstattung war nicht gerade billig, 300 Dollar (ca. 250 Euro). Es war nicht besonders bequem für beide, aber der Schulausflug war trotzdem ein überwältigender Erfolg!

„Wir sahen Fußabdrücke von Rehen, Schmetterlingen, Vögeln usw. Maggie sang während ich ging. Sie hat ein Lied über das Lager geschrieben und wie schön die Zeit zusammen war“, sagte Helma.

Helma Wardenaar

Maggies Mutter war für den Einsatz der Lehrerin sehr dankbar. Es wurde eine GoFundMe Seite erstellt, so dass Ausrüstung für Schüler wie Maggie erworben werden kann, damit sie immer in alles involviert sein können.

Es ist fantastisch zu sehen, wie eine Lehrerin ihr Bestes für eine Schülerin gibt! Helma hat alles (und mehr) getan, um sicherzustellen, dass Maggie, wie der Rest ihrer Klassenkameraden, dort sein konnte. Vergiss nicht, diese wunderbare Botschaft zu teilen, wenn du auch denkst, dass Helma unseren Respekt verdient!

Husky ist wütend auf seine Besitzerin – aber mit diesem Trick der jungen Frau hatte der Hund nicht gerechnet!

Der Mann bestiehlt die 93-jährige Rollstuhlfahrerin und er bekommt das, was er verdient!

Großmutter bringt alle zum Lachen, wenn sie ihre „einfachste Methode“ zeigt, ein Spannbetttuch zu falten

Papagei sieht sein Idol Pavarotti im Fernsehen – so ein Duett habt ihr sicher noch nicht gesehen!

Mutter versteht nicht, warum ihr Sohn kein Gemüse essen will – bis sie den Vater beim Füttern filmt!

Vater gerät in Panik, als seine 4-jährige Tochter einen BH im Auto findet – dann wird er die Wahrheit heraus