Mann schoss drei Mal auf das Tier – doch bereute es sofort

Mann schoss drei Mal auf das Tier – doch bereute es sofort

Mittwoch, 9 August 2017

Manchmal läuft nicht immer alles wie geplant. Und es gibt sicher wenige, die das Töten von unschuldigen Tieren unterstützen. Der Protagonist in diesem Artikel wird so schnell kein Tier mehr erschießen wollen.

An einem Donnerstag in Texas, USA, bemerkte ein Tier in seinem Garten. Ein Gürteltier hatte ihn besucht und der Mann war besorgt, da das Tier nicht willkommen war. Wie CBC schreibt, ging der Mann ins Haus und holte seine Waffe.

Wikimedia

Aber der Mann aus Texas war sich nicht bewusst, dass Gürteltiere vor allem für ihre Harte Schale bekannt sind. Er schoss auf das Tier und der Schuss feuerte direkt zurück – ins Gesicht des Mannes!

Das Tier floh und es war nicht mehr aufzufinden, während der Mann ins Krankenhaus gebracht worden ist und an seinem Kiefer operiert worden ist.

Wir hoffen, dass es ihm eine Lehre sein wird und er in Zukunft keine unschuldigen Tiere mehr erschießen wird!

Er wurde als „Baummann“ weltweit bekannt – so sieht fast zwei Jahre später aus! Unglaublich!

Viele haben es versucht, aber die meisten sind gescheitert – kannst du die Katze in 30 Sekunden finden?

Er begrüßt seine neugeborene Enkelin – als die Mutter die Decke hochhebt, kommen ihm die Tränen

15 Vor- und Nachher Bilder von Menschen, die aufgehört haben zu trinken – Nr. 8 ist nicht wiederzuerkennen!

Der Mann streckt seine Hand nach dem Luchs aus – was dann passiert, konnte jedoch niemand ahnen

Der Reporter befragt den Bauern – während des Interviews bemerkt er etwas, was ihn aber zum Lachen bringt