Mutter erfährt, dass die Zwillinge am Down-Syndrom leiden – und möchte sie zur Adoption freigeben

Als Julie McConnell wieder heiratete, hatte sie bereits drei Kinder von ihrer ersten Heirat. Sie hatte einen Sohn mit ihrem neuen Ehemann, Dan, aber sie wollten auch eine Tochter haben.

Sie haben schnell gelernt, dass nicht alles im Leben so verläuft, wie man es sich vorstellt, und Julie wurde schwanger, mit Zwillingen, und beide waren Jungs.

Wenn eine Frau nach ihrem 40. Lebensjahr schwanger wird, ist das Risiko, ein Baby mit Down-Syndrom zu bekommen 1:100. Das Paar entschied sich dafür, mehrere Tests zu machen, um herauszufinden, ob ihre Kinder mit einem extra Chromosom geboren werden würden. Der Test war positiv.

thesun.co.uk

Diese Neuigkeit war verheerend für das Paar und Julie wusste nicht, ob sie im Stande war, zwei Jungs mit speziellen Bedürfnissen in ihrem Alter großzuziehen. Sie gab die Beiden zur Adoption frei.

Sie hatten eine Bekannte, die zuerst die zwei Jungs adoptieren wollte, aber sie änderte nach ein paar Monaten ihre Meinung.

width="850"

thesun.co.uk

Julie und Dan haben sich dann dafür entschlossen, darüber zu recherchieren, wie es ist, Kinder mit Down Syndrom großzuziehen, als sie sich nicht sicher waren, ob sie sie einfach zur Adoption freigeben konnten.

Nachdem sie die lokale “Down Syndrom Assoziation” kontaktiert hatten, besuchten sie ein Picknick, wo sie ihre Erfahrungen teilen konnten. Danach war die Entscheidung einfach: Sie würden die Jungs behalten!

width="850"

thesun.co.uk

Als die zwei geboren wurden, war es Liebe auf dem ersten Blick. Julie realisierte dass sie ohne sie nicht sein konnte. Sie nannten die zwei Charlie und Milo.

thesun.co.uk

Das Paar weiß, dass viele Menschen gegenüber anderen mit Down-Syndrom sehr verurteilend sein können, aber das stört sie nicht. Sie und Dan lieben die Zwei über alles!

width="850"

thesun.co.uk

Julie hat eine wichtige Lektion von dieser tollen Erfahrung gelernt: Das Leben läuft nicht immer wie geplant – andernfalls würde es uns nicht diese wundervollen Dinge bringen!

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden und Bekannten, wenn du zustimmst!

Teile dies auf Facebook!

Das könnte auch interessant sein...