Mutter findet Glas im Dreck – doch Experten enthüllen, dass sie eine wahre Goldmine gefunden hat

Während eines Spazierganges im Nationalpark in Arkansas, USA, entdeckte Victoria Brodski etwas Unglaubliches, schreibt die Daily Mail.

Der Park ist bereits für ähnliche Funde bekannt und wird deswegen als „Diamantenpark“ bezeichnet, da man seit 1906 über 75.000 Diamanten gefunden hat. 2015 fand man einen Diamanten der um die 4.4 Millionen Euro wert war!

Daily Mail / Arkansas State Parks
Daily Mail / Arkansas State Parks

Der Park lockt jedes Jahr Tausende Besucher an, aber viele verlassen ihn mit leeren Händen.

Aber nicht Victoria, die mit ihrer Tochter und ihren Eltern dort war. Bevor sie in den Park gingen, haben sie sich entschlossen, „Michelangelo“ anzurufen, wenn sie Etwas finden würden – und nach nur 10 Minuten sah sie etwas im Dreck liegen, dass aussah wie Glas, und das nur ein paar Zentimeter vom Fußweg entfernt.

Daily Mail / Arkansas State Parks
Daily Mail / Arkansas State Parks

Sie brachte ihren Fund an die Rezeption des Parkes und ein Expertenteam untersuchte mit neugierigen Augen den Stein. Sie fanden heraus, dass es dich um einen Diamanten mit 2.65 Karat (zirka 52 Gramm) handelte.

Daily Mail / Arkansas State Parks
Daily Mail / Arkansas State Parks

Victoria wusste nicht, wie glücklich sie sich schätzen konnte, bis die Experten es ihr mitteilten. Sie konnte ihren Ohren kaum trauen, als sie hörte, wie viel der Diamant wert ist. Nun plant sie, den Diamanten zu verkaufen und das Geld innerhalb der Familie aufzuteilen.

Daily Mail / Arkansas State Parks
Daily Mail / Arkansas State Parks

Wir denken, dass es sich dabei um einen unglaublichen Fund handelt und sind uns sicher, dass Victoria bald den Park wieder besuchen wird!