Streuner schläft in einer fremden Jesuskrippe – was dann passiert, ist einfach herzergreifend!

Streuner schläft in einer fremden Jesuskrippe – was dann passiert, ist einfach herzergreifend!

Mittwoch, 21 Dezember 2016

Da es nun fast Weihnachten ist, sind die Straßen mit Menschen gefüllt. Viele Orte sind mit Weihnachtsbeleuchtung ausgestattet, aber diese Weihnachtsdekoration ist so speziell, und das dank eines außergewöhnlichen Gastes.

In dem Dorf Criciuma in Brasilien wurde eine Krippe nachgestellt, mit dem Baby Jesus als Dekoration. Eines Morgens kam ein Einwohner vorbei und entdeckte etwas Ungewöhnliches in der Krippe neben der Babypuppe, nämlich einen Schäferhund, der direkt auf der Puppe lag.

Der Welpe war tief und fest am Schlafen. Der Hund war ein Streunder und hatte sich über Nacht in die Krippe gelegt, da er sonst nirgendswo hinkonnte.

Die Geschichte des Welpens verbreitete sich wie ein Lauffeuer in den sozialen Medien und wurde von Tausenden Menschen und Tierliebhabern geliked. Und wegen all dieser Aufmerksamkeit wurde der Welpe sogar adoptiert! Eine Familie wollte den deutschen Schäferhund unbedingt haben und nahm ihn mit nach Hause.

Der Welpe kann nun Weihnachten mit seiner neuen, liebenden Familie verbringen, und muss sich nicht mehr darum sorgen, einen Platz zum Schlafen zu finden.

Es ist wie ein wahres Weihnachtswunder. Teile diese Geschichte mit deinen Freunden und Familie auf Facebook, wenn du denkst, dass jeder Hund ein Zuhause verdient hat!

Einbrecher wandert durch das Haus: Er ergreift die Flucht, als die „Alarmanlage“ der Familie reagiert

Der Welpe ist der beste Freund dieser drei kleinen Kätzchen – und es ist einfach so niedlich

Arzt unterbricht die Stunde und geht zu dem Teenager – als sie versteht wer er ist, bricht sie in Tränen aus

Diese Frauen haben Brustkrebs überlebt – und zeigen uns, wie sie sich dank Tattoos besser fühlen

Das fast ausgestorbene Dorf Houtong wurde wiederbelebt – und ist nun ein Paradies für Katzenliebhaber

Die Tränen fließen, als der Priester singt – Simon ist begeistert: „Der beste Auftritt überhaupt!“